ZV - Termine

Ungewöhnliche Finanzierungswege

Banken haben bekanntlich den Igel in der Tasche, wenn man sich dort aus einer schwierigen Situation heraus Geld leihen möchte. Basel II legt den Banken auch enge Fesseln an.

 

Eine Lösung kann vielleicht der sogenannte P2P Kredit sein. Geld von privaten Geldgebern an private Geldnehmer.

Bei Auxmoney sprechen über 4000 ausgezahlte Kredite dafür, dass das System auch klappt.

Das Risiko der Geldgeber kann dabei durchaus auch bei z.B. 20 Privatleuten liegen, die jeweils 500 EURO für einen Kredit von 10 000 EURO verleihen.

Mehr erfahren Sie unter 

http://jetzt-kredit-beantragen.blogspot.com 

 

Dort finden Sie eine Anleitung zur Antragstellung, dort können Sie aber auch sehen, wie andere Kreditsuchende Ihren Antrag formulieren.

 

Reinhard Göddemeyer

zwangsversteigerung am 15.4.12 13:51, kommentieren

Werbung


Jetzt zu Insopoint

Mit der Software von Insopoint können Sie selbst das eigene Verfahren einleiten.

Für 99,00 € inkl.19% USt* nehmen Sie die Abwicklung ihrer Privatinsolvenz sofort, sicher und nach den gesetzlichen Bestimmungen selbst in die Hand.

Sie melden sich an und geben Ihre persönlichen Daten in das INSOpoint online schuldenfrei - Programm ein. Sie erhalten sämtliche Vorgänge postversandfertig (an ihre Gläubiger) ausgedruckt. Die Bescheinigung** über ein eventuelles Scheitern des aussergerichtlichen Einigungsversuchs erhalten Sie von der geeigneten Person nach § 305 InsO, die zur Ausstellung berechtigt ist.

Die Anwendung des INSOpoint online schuldenfrei - Programms ist freundlich und wird durch die INSOpoint-HOTLINE, täglich von 10:00 bis 17:00 garantiert besetzt, unterstützt.

* Berechtigungsscheine werden berücksichtigt. Fragen Sie nach.

** Die Kosten für eine eventuell in Frage kommende Bescheinigung durch die geeignete Stelle/Person sind in den 99,00 € enthalten

www.insopoint.de

Ihr Reinhard Göddemeyer

2 Kommentare Reinhard Göddemeyer am 14.4.12 08:55, kommentieren

Information Beratung und Hilfe bei Immobilienproblemen

Sie haben ein Problem mit einer Heuschreckenbank aus USA ? Die Forderungen wurden ohne Ihre Zustimmung an Amerikaner abgetreten ?

 Die wollen jetzt mit Ihrem Objekt richtig Kasse machen ?

Weitere ausführliche Informationen und Gerichtsurteile zu diesem Thema finden Sie im www.Rechtshilfeportal.de; indem Sie dort in das Suchfeld das Wort Schrottimmobilien eingeben.

 

Ihr Admin

1 Kommentar Admin am 8.5.07 17:27, kommentieren

Bargeld wurde abgeschafft !

Die Bestimmungen über die Sicherheitsleistung wurden neu geregelt und das Bargeld im Versteigerungstermin abgeschafft.

Bieter müssen damit rechnen, dass im Versteigerungstermin eine Sicherheitsleistung in Höhe von 10 % des festgesetzten Verkehrswertes verlangt wird. Ab dem 16. Februar 2007 kann die Sicherheitsleistung nur noch durch

  • einen von einem Kreditinstitut ausgestellten Verrechnungsscheck,
  • eine Bürgschaft eines Kreditinstituts oder
  • vorherige Überweisung an die Gerichtskasse

erbracht werden.

Eine Sicherheitsleistung durch Barzahlung ist dann ausgeschlossen.


Der Scheck darf frühestens am dritten Werktag vor dem Versteigerungstermin ausgestellt werden.

Bei der vorherigen Überweisung auf das Konto der zuständigen Gerichtskasse müssen angegeben werden:

  1. der Name des Amtsgerichts
  2. das Aktenzeichen des Verfahrens
  3. das Stichwort "Sicherheit"
  4. der Tag des Versteigerungstermins

Der für die Versteigerung verantwortliche Rechtspfleger wird dann unmittelbar von der Gerichtskasse über die Einzahlung informiert. Nur wenn diese Mitteilung der Gerichtskasse im Termin vorliegt, gilt die Sicherheitsleistung als erbracht! Nach dem Versteigerungstermin wird die nicht benötigte Sicherheitsleistung unverzüglich von der Gerichtskasse zurück überwiesen.

zwangsversteigerung am 15.1.07 02:31, kommentieren

Die Restschuldbefreiung ist die Lösung bei Überschuldung !

Inr Partner im Insolvenzrecht
www.Insopont.de und
www.Durchblick-Schuldnerhilfe.info

zwangsversteigerung am 13.1.07 16:47, kommentieren

Sie haben Schulden ? Wir haben die Lösung !

Das Verbraucherinsolvenzverfahren kann auch für Sie die Lösung sein. Mehr Informationen erfahren vom Verein Durchblick-Schuldnerhilfe e.V.
www.Durchblick-Schuldnerhilfe.info

zwangsversteigerung am 13.1.07 16:34, kommentieren

Die angeordneten Versteigerungstermine werden von den Rechtspflegern aufgrund einer bestehenden Vorschrift veröffentlicht.

Im Amtsblatt des Regierungspräsidenten.

Im Internet.

In der Tageszeitung.

Beispiele:

NRW   www.zvg.nrw.de

Thüringen: http://www.thueringen.de/olg/infothek20.html

zwangsversteigerung am 13.1.07 12:15, kommentieren